klimawandel

News

London (ots/PRNewswire) - Von bis , von bis , Städte auf der ganzen Welt berichten über die Non-Profit-Organisation CDP (dhttps://www.cdp.net/en), dass das Aufkommen der kohlenstoffarmen Wirtschaft eine erhebliche wirtschaftliche Chance darstellt, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, neue Industriezweige zu entwickeln und Anpassungsfähigkeit auszubauen.

Dieses Jahr veröffentlichten 533 Städte ihre klimabezogenen Daten bei CDP, vormals bekannt als Carbon Disclosure Project, darunter 126 Städte aus 32 Ländern in Europa. Die große Mehrheit der Städte berichtet von mehr als 1.000 wirtschaftlichen Möglichkeiten, die mit dem Klimawandel in Verbindung stehen. 299 Städte entwickeln neue Industriezweige, wie Cleantech (dt. saubere Technologien).

(Wired - Michael Förtsch) Die Menschheit muss sich in den kommenden Jahrzehnten großen Herausforderungen stellen. Der Klimawandel, verdreckte Meere und Milliarden Menschen ohne Trinkwasser gehören dazu. Jedoch gibt es Projekte, die diese Probleme angehen und lösen könnten. ... ganzen Artikel lesen bei Wired

(Spiegel Online) Die 20 wichtigsten Staats- und Regierungschefs haben sich getroffen - herausgekommen ist praktisch nichts. Nichtregierungsorganisationen üben scharfe Kritik. Der Gipfel der wichtigen Wirtschaftsmächte im ostchinesischen Hangzhou ist mit Willensbekundungen und wenig konkreten Statements zu Ende gegangen. In der Abschlusserklärung setzen sich die Staats- und Regierungschefs der 20 größten Industrieländer mit einem Aktionspaket für die Ankurbelung der schwachen Weltwirtschaft ein... weiterlesen bei Spiegel Online

Etwas zum Nachdenken für die Sommerpause:

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.