klimaWANDEL.de -Wir sind eine Welt!

(SpiegelOnline) Wer beim Fischkauf ein gutes Gewissen haben will, vertraut dem blauen MSC-Siegel. Aber garantiert das auch, dass der Fisch nachhaltig gefangen ist? Ein Dokumentarfilm weckt Zweifel.

... ganzen Artikel auf SpiegelOnline lesen

(WeForum) Colombia's highest court has told the government it must take urgent action to protect its Amazon rainforest and stem rising deforestation, in what campaigners said was an historic moment that should help conserve forests and counter climate change.

... ganzen Artikel auf WeForum.org lesen

(Spiegel Online) Dünger, Spritzmittel, Verbauung: Wie schlecht es um das Leben in den heimischen Fließgewässern steht, legt eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen offen.

... ganzen Artikel auf SpiegelOnline lesen

(Weforum.org) Savor your avocado toast while you can, because Instagram's most beloved food pairing is about to go the way of the dodo— and it's not alone. Global warming poses a huge threat to our planet and our crops, as it's changing the specific conditions our agriculture needs to thrive. Extreme weather events have already ravaged different regions of the world — from the wildfires in North America to the coral bleaching in the Great Barrier Reef.

... ganzen Artikel auf WeForum.org lesen

(ZeitOnline) Polen fällt im großen Stil Bäume im Białowieża-Urwald. Der Grund: Borkenkäferbefall. Aktivisten halten das für eine Lüge. Denn das Insekt gehört dort zum Ökosystem.

... ganzen Artikel auf Zeit.de lesen

 

The ozone layer protects life on Earth from ultraviolet radiation but it is also a powerful greenhouse gas. Satellites can provide measurements of atmospheric ozone and monitor distribution changes with the seasons.

Berlin (ots) - Ein internationales Forscherteam aus den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland hat die dramatischen Befunde zum Insektenrückgang in Nordwestdeutschland in einer jetzt in der internationalen Online-Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlichten Studie bestätigt. Die Forscher stellten damit die Beobachtungen des Entomologischen Vereins Krefeld auf eine wissenschaftlich abgesicherte Basis. So ist mit den Biomasseverlusten bei Fluginsekten von 76 bis 81 Prozent seit den 1990er Jahren ein klarer Negativ-Trend erkennbar. Insgesamt wurden in einem Zeitraum von 27 Jahren 63 Standorte in Schutzgebieten unterschiedlichster Lebensräume des Offenlandes überwiegend in Nordwestdeutschland untersucht, wobei der Rückgang überwiegend im Flachland festgestellt wurde.

20170929016Längere Blütezeiten durch Erwärmung schlecht fürs Futterangebot

Hummel: Klimawandel verringert Futterangebot (Foto: Jane Ogilvie)

Tallahassee (pte/29.09.2017/10:30) Eine längere Blütezeit von Blumen im Frühjahr, aber dadurch eigentlich ein schlechteres Futterangebot - das ist ein Grund, warum die weltweite Klimaveränderung zu einem deutlichen Rückgang der Bestände an Hummeln führt. Das hat eine Studie der Florida State University https://www.fsu.edu ergeben, für die Forscher drei subalpine Hummelarten, die in den Rocky Mountains von Colorado leben, untersucht haben. Dabei wurde analysiert, welchen Einfluss die direkten und indirekten Auswirkungen des Klimawandels auf Hummeln haben.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.