klimawandel

Christina Aguilera verleiht dem Kampf gegen den Hunger ihre Stimme

Als globale Sprecherin für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen unterstützt von Kentucky Fried Chicken (KFC)

Düsseldorf (ots) - YUM! Brands Inc., die größte Systemgastronomiekette der Welt (KFC, Pizza Hut, Taco Bell, Long John Silver´s, A&W All-American Food) präsentiert die fünffache GRAMMY Gewinnerin, Christina Aguilera, als globale Sprecherin ihres Welternährungsprogramms.

"Es ist inakzeptabel, dass alle 6 Sekunden ein Kind irgendwo auf der Welt an Hunger stirbt", sagt Christina Aguilera. "Ich leihe meine Stimme dem Welternährungsprogramm und möchte damit die Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenken um Menschen vom Hunger weg zu neuer Hoffnung zu führen."

Im Rahmen dieser weltweit größten privaten Hungerhilfsaktion werden von Yum! Spendengelder gesammelt, die dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen zu Gute kommen.

"Wir freuen uns sehr über Christinas Leidenschaft beim Kampf gegen den Hunger dabei zu sein", sagt David Novak, CEO von YUM! Brands, Inc. "Christinas weltweiter Kultstatus wird viel Aufmerksamkeit auf dieses heikle Thema lenken und darüber hinaus - was viel wichtiger ist - Millionen von Leben retten."

Seit Beginn der Zusammenarbeit im Jahr 2007 haben mehr als 1 Million Mitarbeiter des Unternehmens, Franchisenehmer und deren Familien mit einem unentgeltlichen Arbeitseinsatz von über 9 Millionen Stunden Hungerhilfsaktionen auf der ganzen Welt unterstützt. So konnten umgerechnet 36 Millionen Dollar für das World Food Programm und andere Hilfsorganisationen zur Verfügung gestellt und ca. 160 Millionen Mahlzeiten verteilt werden. So konnte das Leben von ca. 4 Millionen Menschen in den ärmsten Ländern dieser Erde gerettet werden.

Yum! Brands hat seit seinem Börsengang 1997 schon mehr als 500 Millionen Dollar an Geld- und Lebensmittelzuwendungen in den U.S.A. gespendet. Zusammen mit dem World Food Programm und anderen Hilfsorganisationen führt das Unternehmen bereits im zweiten Jahr die weltweit größte private Hungerhilfsaktion durch.

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.