klimawandel

Aerosol-Einfluss auf das Klima

Forscher wollen geheimnisvolle Schutzpartikel enträtseln

(Spiegel Online) Sie schweben in der Luft - und können die Erderwärmung bremsen. Aerosole gehören zu den wichtigsten Faktoren des Klimawandels, doch ihre Rolle ist kaum erforscht. Forscher wollen dies jetzt ändern: Sie versprechen sich große Fortschritte für Klimaprognosen.

In den sechziger und siebziger Jahren redete noch niemand über Klimagase oder Erderwärmung. Öl, Kohle, Gas, alles wurde verbrannt. Filter gegen Schwefeldioxid (SO2) oder Staub gab es kaum. Die Menschheit blies enorme Mengen CO2 in die Atmosphäre, die CO2-Konzentration stieg - doch die Temperaturen erhöhten sich bis Ende der siebziger Jahre kaum.

(Mehr bei Spieel Online... )

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.