klimawandel

Informationsportal 'Energetische Gebäudebilanzierung' gestartet

dena beantwortet Fragen zur DIN V 18599 und zur Bewertung von Gebäuden nach EnEV

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat das Informationsportal "Energetische Gebäudebilanzierung" gestartet. Das neue Portal soll dazu beitragen, dem erhöhten Informationsbedarf im Zusammenhang mit der Einführung der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) zu begegnen. Es ist eine bundesweite Anlaufstelle für Fachplaner, Architekten, Ingenieure und Handwerker bei allen Fragen rund um die Bilanzierungsnorm für Gebäude DIN V 18599, die verschiedenen Verfahren für die Berechnung der energetischen Qualität von Gebäuden sowie die Energieeinsparverordnung EnEV 2009. Das Informationsportal wird vom Bundesministerium für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert.

"Mit dem Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung wurden die Anforderungen an die energetische Qualität von Neubauten und bei Sanierungen um 30 Prozent verschärft. Neu ist die Möglichkeit der energetischen Bewertung von Wohnhäusern nach DIN V 18599. Das Informationsportal Energetische Gebäudebilanzierung der dena soll jetzt Fachleute bei der erfolgreichen Umsetzung dieser technischen Regelwerke unterstützen", sagte dena-Bereichsleiter Thomas Kwapich.

Um eine hohe Qualität der Informationen zu sichern, hat die dena ein breites Netzwerk aus Experten aufgebaut. Die Beantwortung der Anfragen erfolgt unter Einbindung qualifizierte Fachleute aus den Normungskreisen. Nach erfolgreicher Registrierung können die Fragen kostenfrei gestellt werden. Die Nutzer haben dort zudem die Möglichkeit den Bearbeitungsstatus ihrer Anfrage einzusehen oder selbst gestellte Fragen und Antworten zu verwalten.

Das Informationsportal ist im Internet unter www.zukunft-haus.info/bilanzierung  zu finden. Eine Übersicht der Netzwerkexperten sowie eine Auswahl an häufig gestellten Fragen mit den dazugehörigen Antworten sind auf der Homepage des Informationsportals veröffentlicht.

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.