klimawandel

KfW-Klimaschutzbeauftragter an der Spitze internationaler Autorengruppe zur Erstellung von Weltklimabericht

Frankfurt (ots) - Dr. Jochen Harnisch vom Weltklimarat nominiert für ehrenamtliche Koordinierungsfunktion bei Erstellung des 5. Weltklimaberichts

Dr. Jochen Harnisch, Klimabeauftragter der KfW, ist vom Weltklimarat (Intergovermental Panel on Climate Change, kurz: IPCC) an die Spitze der internationalen Autorengruppe des fünften Weltklimaberichts berufen worden. Er wird als so genannter "Coordinating Lead Author" in der Arbeitsgruppe III Fragen des internationalen Finanzierungsbedarfs, sowie geeigneter Finanzierungsinstrumente und -angebote zur Realisierung von weltweiten Umwelt- und Klimaschutzprojekten bearbeiten und diesen Berichtsteil verantworten. Der Weltklimarat folgte mit der Ernennung dem Nominierungsvorschlag der Bundesregierung.

 

"Für die KfW ist die Berufung von Dr. Jochen Harnisch eine Bestätigung ihrer internationalen Spitzenstellung als weltweit tätige Umwelt- und Klimabank von Bund und Ländern. Wir freuen uns, dass die Expertise unseres Hauses in dieses international bedeutende Gremium an entscheidender Stelle einfließen kann", sagte Dr. Norbert Kloppenburg, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Die ehrenamtliche Tätigkeit für das IPCC an der Spitze einer internationalen Autorengruppe wird sich über die Jahre 2011 bis 2013 erstrecken. Für den zu erstellenden fünften Sachstandsbericht erhielt der Weltklimarat etwa 3.000 Autorenvorschläge - unter den ausgewählten Experten sind 36 Wissenschaftler aus Deutschland.

Dr. Harnisch koordiniert in der KfW Entwicklungsbank die Strategie- und Produktentwicklung für Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel in Entwicklungs- und Schwellenländern und ist für Themen mit Klimabezug zentraler Ansprechpartner für Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik. Herr Dr. Harnisch ist seit 1999 in verschiedenen Funktionen für den Weltklimarat tätig und gilt international als führender Experte für transparente Berichterstattung zu Emissionen, Klimawirkungen und Klimafinanzierung sowie für die ökonomische Bewertung von Klimaschutzmaßnahmen und -politik.

Der Weltklimarat führt in seiner Rolle als zwischenstaatlicher Ausschuss der Vereinten Nationen im Weltklimabericht alle verfügbaren Erkenntnisse zum Klimawandel mittels dreier Arbeitsgruppen zusammen. Arbeitsgruppe I und II führen die naturwissenschaftlichen Grundlagen und Erkenntnisse zum Einfluss der globalen Erderwärmung auf sozioökonomische und ökologische Systeme zusammen. Arbeitsgruppe III konzentriert sich auf Gegenmaßnahmen zum Klimawandel. Für sein Engagement erhielt das IPCC im Jahr 2007 gemeinsam mit dem ehemaligen US-Vizepräsidenten Al Gore den Friedensnobelpreis.

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.