28.10.2008: Das 'Million Dollar Baby' und die 3,5 Millionen Kilometer im BMW Hydrogen 7

hilary_swank_bmw_hydrogen.jpgSchauspielerin Hilary Swank fährt umweltbewusst mit Wasserstoff

München/Woodcliff Lake, NJ. (ots) - 28.10.2008 - 11:59 Uhr, BMW AG - Ein erster Meilenstein ist geschafft. Und das "Million Dollar Baby" um eine umweltfreundliche Erfahrung reicher: In Woodcliff Lake nahm Hilary Swank nun die Schlüssel für einen BMW Hydrogen 7 entgegen. Die zweifache Oscar-Preisträgerin - beste Hauptdarstellerin für "Boys Don't Cry" und eben für "Million Dollar Baby" - wird die weltweit erste Premium-Limousine mit Wasserstoffverbrennungsmotor in den kommenden Monaten persönlich nutzen. Mit den ersten Kilometern, die Hilary Swank zurücklegen wird, ist die Schwelle von 3,5 Millionen gefahrenen Kilometern mit dem BMW Hydrogen 7 überschritten. Eine imposante Gesamtsumme, die insbesondere durch die Nutzung des BMW Hydrogen 7 von zahlreichen Persönlichkeiten weltweit zustande gekommen ist. Vor Hilary Swank hatten sich unter anderen Brad Pitt, Angelina Jolie, Will Ferell, Jay Leno, Ed Norton, Cameron Diaz, Melissa Etheridge sowie hochrangige deutsche Politiker wie Günter Verheugen, Guido Westerwelle und Hans-Gert Pöttering für den BMW Hydrogen 7 entschieden.


Hilary Swanks Schauspielkarriere dauert mittlerweile schon seit 18 Jahren an. In dieser Zeit hat sie zahlreiche weitere begehrte Auszeichnungen erhalten, darunter einmal den Screen Actors Guild Award und gleich zwei Golden Globes für die beste Hauptdarstellerin. Die Schauspielerin hat nie vergessen, dass sie aus relativ bescheidenen Verhältnissen stammt. Beweggrund dafür, sich auch abseits des Berufs sinnvoll einzusetzen. So war Swank im Frühjahr Gast der Charity-Gala Cinema for Peace in Berlin, wo sie erste Erfahrungen mit dem BMW Hydrogen 7 sammelte.

Hilary Swank: "Da ich im Februar die 'pure Freude am Fahren' mit dem BMW Hydrogen 7 erlebt habe, fühle ich mich sehr geehrt, dieses zukunftsorientierte Fahrzeug für einen längeren Zeitraum fahren zu dürfen. Für mich ist das Fahrzeug das Ergebnis einer verantwortungsbewussten Forschung und Entwicklung. Ich hoffe, Menschen dazu anregen zu können, für alternative Energietechnologien offen zu sein, die unsere Umwelt entlasten."

Die BMW Group treibt als Vorreiter die Wasserstofftechnologie konsequent voran. Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzt sich das Unternehmen intensiv mit dem Thema nachhaltige Mobilität auseinander. Langfristig soll Benzin durch Wasserstoff als Energieträger ersetzt werden. In diesem Jahr wird der BMW Hydrogen 7 weiterhin an ausgewählte Vertreter aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft  übergeben. Zunächst wurde eine Kleinserie von 100 Fahrzeugen
produziert. Der BMW Hydrogen 7 vereint die vollständige Integration der Wasserstofftechnologie mit der BMW typischen Fahrdynamik, Laufkultur und Komfortausstattung.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.