Dubai Green Tourism Award

DTCM gründet Initiative zur Reduktion der CO2-Emissionen in der Tourismusbranche

Frankfurt/Main (ots) - Das Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing (DTCM) gründet offiziell seine erste Initiative zur Senkung der CO2-Emissionen in der Tourismuswirtschaft in Dubai bis 2011 um 20 Prozent. Zentraler Höhepunkt ist die Verleihung des Dubai Green Tourism Award im Rahmen des World Environment Day im Dezember 2009.

Die zentralen Ziele der Initiative sind die Förderung des Bewusstseins für die Folgen des Klimawandels, der CO2-Emissionen und des Energieverbrauchs im Tourismussektor, die Einführung neuer Maßnahmen zur Förderung von Initiativen im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) und die Entwicklung einer Informationskultur in der Branche zum Thema nachhaltiger Tourismus.

Dubais Hotels erzeugen im Durchschnitt 6.500 Tonnen CO2-Emissionen im Jahr, und der Kohlenstoffausstoß aller Hotels im Emirat zusammen wird auf mehr als 500 Millionen Kilo jährlich geschätzt. Das entspricht etwa 60.000 Hin- und Rückflügen zwischen Dubai und London.
Diese Aktivitäten sind Teil der Agenda des DTCM zur Förderung des nachhaltigen Tourismus in Dubai, eine der beliebtesten Reisedestinationen der Welt. Es wird erwartet, dass sich 200 Hotels der 3-, 4- und 5-Sterne-Kategorie sowie Appartementhotels der Luxusklasse am Wettbewerb um die jährlich zu vergebende Auszeichnung beteiligen werden.

Präsentiert wurde die Initiativen im Rahmen einer Pressekonferenz im InterContinental Hotel Dubai Festival City. Redner bei dieser Veranstaltung waren Eyad Ali Abdul Rahman, DTCM Executive Director Media Relations and Business Development, Shaikha Al Mutawa, DTCM Director Business Development, und Majid Saqr Al Marri, DTCM Director of Hotels Classification.

Laut Eyad Ali Abdul Rahman bilden diese Programme einen Teil der Aktivitäten des DTCM zur Einführung von Best Practices zur weiteren Verbesserung des Serviceniveaus und Optimierung der Qualität im Tourismussektor. Diese wichtige Kampagne soll zur Förderung und Anerkennung der intensiven Bemühungen der Reisebranche um Nachhaltigkeit im Tourismus beitragen.

Das DTCM ist sich der mit dem Klimawandel verbundenen Thematik bewusst und hat daher als eines seiner Programme im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) die Initiative zur Senkung der CO2-Emissionen in der Tourismusbranche um 20 Prozent bis 2011 auf den Weg gebracht.
Rahman fügte hinzu, das Programm werde sich auf den Schutz der natürlichen Ressourcen und den vernünftigen Verbrauch von Energie, Wasser und Gas konzentrieren, da deren exzessiver Verbrauch die Ökobilanz in der Atmosphäre beeinträchtige und zur Umweltschädigung beitrage.
Die Initiative entspreche der Vision und den Vorgaben Seiner Hoheit Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE und Herrscher von Dubai, die darauf abzielen, Dubai zu einer grünen und umweltbewussten Gesellschaft zu entwickeln. Im Dubai Strategy Plan 2015 wird dem Naturschutz hohe Priorität eingeräumt.

Majid Saqr Al Marri, DTCM Director of Hotels Classification, hielt einen Vortrag über die Dubai Green Tourism Award Webseite und informierte umfassend über die Organisation des Dubai Green Tourism Award 2009. Er erklärte, Bewerbungen für den Preis seien persönlich an einem Stand im 10. Stock der DTCM Zentrale oder online über eine von dem DTCM neu eingerichteten Webseite einzureichen.

Shaikha Al Mutawa, DTCM Director Business Development, führte an, dass die Anmeldefrist für den Wettbewerb am 7. Juli endet, ein Workshop hierzu wird am 21. Juni veranstaltet. Der Bewertungsprozess folgt vom 8. bis zum 22. Juli und die Preisverleihung findet im Dezember 2009 statt. Al Mutawa ergänzte, dass die Hotels des Emirats durch die Einleitung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen einen Wettbewerbsvorteil erlangen könnten, der auch von gleich gesinnten Reiseveranstaltern positiv aufgenommen werde.

Eine hochrangige Jury aus Beamten und Experten wird die Bewerbungen um den Preis im Rahmen eines zweistufigen Auswahlprozesses, dessen Verfahren internationalen Standards entsprechen, prüfen und bewerten. Ein Ausschuss der Jury wird auch die am Wettbewerb teilnehmenden Hotels besuchen. Bewertet werden die Umweltstrategie der teilnehmenden Unternehmen, die ökologischen Themen, die ihre Initiativen und Programme in diesem Bereich aufgreifen, und die bisherigen Erfolge dieser Maßnahmen sowie ihre Bemühungen um die Förderung des Umweltbewusstseins.

Die Sponsoren des Preises sind EcoVentures, M.Can, InterContinental Hotel Dubai Festival City und Philips. Das DTCM ernannte Farnek Averial als Leiter des Programms zur Reduzierung der CO2-Emissionen.
Das DTCM ist die zentrale Behörde für die Entwicklung des Tourismus in Dubai, einem der beliebtesten Reiseziele der Welt. Sie wurde 1997 gegründet und ist die zentrale Behörde für die Vergabe von Lizenzen an Hotelbetriebe und andere Unternehmen im Tourismussektor. Darüber hinaus ist das DTCM die Aufsichtsbehörde für die historischen Kulturstätten des Emirats, sein Kreuzfahrtterminal und für die zentrale Abteilung für die Verwaltung des Messe- und Konferenzbetriebs in Dubai. Das DTCM hat ein Netz mit 18 internationalen Niederlassungen, darunter, neben dem deutschen Büro, drei in China und zwei in Saudi-Arabien. www.dubaitourism.ae

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.