Erderwärmung bedroht Ostsee-Robben

(Spiegel Online) Plankton, Fische, Robben - das Leben in der Ostsee ist bedroht, wenn die Erde sich weiter erwärmt. Der Ozeanograph Joachim Dippner, Mitautor des dritten Uno-Klimaberichts, warnt, dass die gesamte Nährstoffverteilung kollabieren könnte.

Wegen der globalen Erderwärmung droht nach Ansicht des Klimaforschers Joachim Dippner das gesamte Ökosystem der Ostsee aus dem Ruder zu laufen. "Wenn die Wassertemperatur bis zum Jahr 2100 im Mittel um zwei bis vier Grad steigt, hat das einen Einfluss auf die Nährstoff-Verteilung in der Ostsee.

(Mehr bei Spiegel online...)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.