klimawandel

01.12.2008: Gabriel will Autokonzernen mehr Zeit für Abgasreduzierung geben

[Spiegel Online] Umweltminister Gabriel gibt sich im Streit um strenge Abgasgrenzen kompromissbereit: Er redet nun von einer dreijährigen Übergangsfrist für CO2-Obergrenzen. Noch letzte Woche hatte er die Union dafür kritisiert, weil sie wegen der Konjunkturkrise an vereinbarten Klimazielen rütteln wollte.

Berlin - Kurz vor den abschließenden EU-Verhandlungen über künftige Abgasgrenzen schlägt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel einen neuen Kompromiss vor. Er halte einen dreijährigen Übergangszeitraum zugunsten der Autoindustrie für umweltpolitisch vertretbar, sagte der SPD-Mann der "Braunschweiger Zeitung".

[Mehr bei Spiegel Online...]

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden