klimawandel

11.02.2009: Mobiles Energiesparhaus der BASF mit ENERGATE-Fenstern geht auf Reise durch Europa

Im MESH-Haus der BASF wurden Energate-Passivhausfenster eingesetzt.

(openPR) - Zum ersten Mal ist bei der Messe CEP (Clean Energy Power) das neue Mobile Energiesparhaus (MESH) der BASF mit ENERGATE-Passivhaus-Fenstern des Speyerer Fenster- und Türenbauunternehmens Häußler vorgestellt worden. Das MESH ist als Passivhaus konstruiert und bietet auf 24 Quadratmetern alle relevanten Lösungen für die Planung eines Passivhauses: energiesparende Fenster, innovatives Dämmen mit den BASF-Produkten Neopor® und Styrodur® C und intelligente Klimatechnik. Im Anschluss an die CEP wird das Mobile Energiesparhaus auf eine Reise quer durch Europa geschickt.

„Mit dem MESH soll vor Ort die Möglichkeiten des Energiesparens und des Umweltschutzes an einem realen Anschauungsobjekt greifbar werden“, erläutert Mathias Häußler, Leiter der Abteilung für hochdämmendes Bauen bei dem Speyerer Passivhausfenster-Spezialisten Häußler.

Das Miniatur-Passivhaus ist als Massivholzbau mit Vollwärmeschutz konstruiert. Verbaut wurden Produkte und Materialien, die die Standards im Passivhausbau erfüllen. Dazu gehören neben hochdämmenden Holzpassivhausfenstern der Serie ENERGATE Dämmmaterialien der BASF, auch in Verbindung mit Wärmedämmverbundsystemen und zertifizierten Schalungselementen, Konstruktionsbauteile aus Massivholz sowie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine nahtlose Luftdichtheitsebene. Alle Partner stellen darüber hinaus weitere Produkte, technische Services und Beratung rund um die Planung und Ausführung von Passiv- und Niedrigenergiehäusern vor, beispielsweise zu den Themen Energieausweis, energetische Sanierung und Design für Passivhäuser.

Weitere Partner des MESH sind r-m-p Architekten (Mannheim), der Haustechnikausstatter Nilan Deutschland GmbH (Rödental), der Hersteller verlorener Schalungen und -Bodenplatten mit Styrodur C Lohr Element (Gemünden) sowie der Holzelementeproduzent inholz GmbH (Mannheim), zuständig für den Bau des MESH.
Das MESH ist bei folgenden weiteren Terminen live zu erleben:
26. Februar - 1. März HAUS, Dresden; 10. - 14. März ISH, Frankfurt am Main; 19. - 22. März NRGI, Dänemark; 28. März - 5. April Augsburger Frühlingsausstellung, Augsburg; 17. - 18. April Passivhaustagung, Frankfurt; 25. April - 5. Mai Mainmarkt, Mannheim; 6. - 14. Juni Südwestmesse, Villingen-Schwenningen; 2. - 3. Juli Denex, Wiesbaden; 22. - 30. August    Hessenschau, Darmstadt; 10. - 15. September NORDBAU, Neumünster; 26. September - 4. Oktober Mainfranken-Messe, Würzburg; 2. - 7. November Bâtimat, Paris; 14. - 22. November Du und deine Welt, Hamburg; 30. November - 11. Dezember Weltklimakonferenz, Kopenhagen.


Ludwig Häußler GmbH
Fenster und Türenfabrik
Draisstr. 48
D-67346 Speyer

Unser 1919 gegründetes Familienunternehmen setzt schon seit Generationen auf Innovation. Schließlich wollen wir, dass Sie sich mit unseren Fenstern wohl fühlen. Deshalb fertigen wir unsere qualitativ hochwertigen Produkte im eigenen Werk in Speyer.

Damit Sie auch in Zukunft Freude an unseren Fenstern haben, kommen bei uns modernste Technik und eigens entwickelte Patente zum Einsatz. Langlebigkeit, Wohnlichkeit, Sicherheit, Licht und eine gute Energiebilanz sind Werte, die uns wichtig sind. So bleiben wir immer ein Fenster voraus.

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden