klimawandel

Klimawandel

[Spiegel Online] Kalte Kernfusion, fliegende Windkraftwerke, Solar-Satelliten: Forscher setzen auf teils futuristische Technologien, um die modernen Lebensstil in die Zukunft zu retten. Denn Energie effizienter zu erzeugen und den Verbrauch zu senken könnte allein nicht ausreichen.[Mehr.....]

 

[Spiegel Online] Die Launen des Flusses bestimmen das karge Leben der Inselbauern im Norden Bangladeschs. Der Klimawandel mit mehr Gletscherwasser und Wirbelstürmen bedroht hier eine Million Menschen. Auf Plateaus aus Sand suchen sie verzweifelt Schutz - und gewinnen doch nur ein bisschen Zeit.[Mehr...]

 

[Spiegel Online] Konkrete Ziele und einen internationalen Handel mit CO2-Rechten: Das fordern führende Klimaforscher vom G-8-Gipfel in Heiligendamm. Wissenschaftler aus elf Ländern wollen Gastgeberin Merkel eine entsprechende Erklärung überreichen.[Mehr....]

 

[Spiegel Online] Fußballfeldweise wird täglich tropischer Regenwald verbrannt. Das setzt so viel CO2 frei, wie Millionen von Langstreckenflügen. Forscher appellieren: Nur wer den Wald rettet, kann das Klima retten. Und nun fängt die grüne Lunge an, ihre Reinigungsfunktion zu verlieren.[Mehr....]

Umwelttrend macht Silicon Valley zu "Green Valley" - Yahoo poliert Image mit Umweltfreundlichkeit auf.

Sunnyvale (pte/14.05.2007/12:31) - Der Suchmaschinenbetreiber Yahoo nimmt sich des Umweltschutzes an. Mit Yahoo Green http://green.yahoo.com , das heute, Montag, eingeführt wird, will das Unternehmen seinen 500
Mio. Usern mit Tipps helfen, umweltfreundlicher zu werden und gegen den Klimawandel anzukämpfen. "Wir möchten es den Verbrauchern einfach machen, etwas zu unternehmen sowie sie dabei unterstützen, dauerhaft Gewohnheiten aufzubauen, die einen Unterschied bewirken. Wir glauben, dass viele kleine individuelle Handlungen sich zu einer spürbaren Veränderung summieren", sagt Yahoo-Mitbegründer David Filo.

Experten für Emissionsrechtehandel sind rar - Erderwärmung: Projektentwickler gesucht

New York (pte/14.05.2007/06:15) - Globale Erwärmung ist eine Bedrohung für unsere Erde - seit die Menschheit das erkannt hat und dagegen ankämpft, schafft sie dadurch Arbeitsplätze. Vor allem in den USA steigt momentan die Nachfrage nach Experten für Emissionsrechtehandel rasant an, wie die New York Times berichtet. Europa ist auf diesem Gebiet ein Vorreiter, denn hier wird versucht, die Vorgaben des Kyoto-Protokolls zu erfüllen. Auch in den USA entscheiden sich nun einzelne Staaten, den Treibhausgasausstoß für Unternehmen zu limitieren und den Handel mit
Emissionszertifikaten zu ermöglichen. Das lässt neue Berufe in diesem Sektor boomen.

Durchschnittliche Temperatursteigerung von 5,5 Grad Celsius

Washington DC (pte/11.05.2007/16:15) - Die Bewohner der östlichen US-Bundesstaaten können sich auf extrem heiße Sommer in den kommenden 80 Jahren gefasst machen. Dies geht aus einer Studie des NASA Goddard Institute for Space Studies http://www.giss.nasa.gov hervor. Demnach werden die Temperaturen in der Region um durchschnittlich 5,5 Grad Celsius steigen.

UNO-Bericht: Deutliche Preissteigerungen bei Mais feststellbar

New York (pte/11.05.2007/06:05) - Ein Bericht der UN Energy http://esa.un.org/un-energy zum Thema Biotreibstoffe sorgt für Schlagzeilen. Die internationale Organisation warnt darin vor einer Verteuerung der Lebensmittel, wenn die Nachfrage nach biogenen Treibstoffen weiter ansteigt. Im Bericht "Sustainable Energy: A Framework for Decision Makers" wird auch darauf verwiesen, dass der Preis für Mais wegen der steigenden Nachfrage nach Biokraftstoffen
innerhalb eines Jahres deutlich angestiegen ist.

Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten zum Klimawandel - direkt in Ihr Postfach. Kostenlos & unverbindlich.